Auszeichnung für leichteres Schalten

Nachwuchspreis - Rebekka Gröschel, Heike Haardörfer und Rainer Gundel (2., 3., 4. v. li.) sind Träger des INA-Konstruktionspreises im Wert von 1.000 Euro, den die Schaeffler Gruppe gemeinsam mit der Fachhochschule Nürnberg an Maschinenbau- Studenten im zweiten Semester vergibt.

10. September 2007

Die Preisträger entwickelten ein Messgerät, mit dem sich Position von Schaltarretierungen besser abstimmen lässt, indem der Laufbahndurchmesser der Hülse exakt gemessen wird. »Wichtig war, dass das Gerät robust und die Messsicherheit sehr hoch ist«, sagte Ernst Ammon, Leiter Konstruktionsrichtlinien der Schaeffler Gruppe (5. v. li.). Es gratulierten zudem Klaus Merkler (Leitung Qualitätssicherung IWS, im Bild links) sowie Helmut Fradl (Spezialist Qualitätslenkung Produktion) und Tobias Kaiser (Qualitätslenkung), 6. und 7. von links. Der Wälzlagerspezialist wird das Gerät künftig in der Fertigung einsetzen.

Erschienen in Ausgabe: 06/2007