Automatisierung einfach und günstig

Mit den neuen programmierbaren Relais PR110 und PR114 bietet akYtec kostengünstige Steuerungen an, mit denen sich einfache bis komplexe Automatisierungsaufgaben – für die eine vollwertige SPS zu aufwendig in der Programmierung und zu kostenintensiv wäre – schnell lösen lassen.

12. Juni 2014

Typische Anwendungen für die Relais sind automatische Beleuchtungs- und Zutrittssysteme, die Steuerung von Aktoren wie Pumpen, Kompressoren oder Ventilen sowie die Förder- und Hebetechnik. Mit Hilfe der Programmierumgebung sind darüber hinaus auch diverse weitere Einsatzmöglichkeiten für die Relais denkbar. Alle Relais der Reihe verfügen über einen erweiterten Temperaturbereich von -20 bis +55 Grad Celsius.

Die programmierbaren Relais PR110 sind entweder mit acht digitalen Ein- sowie vier digitalen Ausgängen oder mit zwölf Ein- und acht Ausgängen erhältlich. Die Programmierung der Steuerungsabläufe erfolgt über die Programmierumgebung akYtec ALP in der Programmiersprache FBD. Das PR110 bietet auch bei umfangreichen Steuerungsabläufen Reserven für eine schnelle Abarbeitung der Steuerungsaufgaben. Das PR110 wird in einem Gehäuse für Hutschienenmontage oder Wandbefestigung geliefert. An der Ober- und Unterseite befinden sich steckbare Schraubklemmen. Dadurch ist es möglich, das Gerät auch ohne Demontage der angeschlossenen Signalleitungen auszutauschen.

Die programmierbaren Relais PR114 verfügen neben acht digitalen Ein- sowie vier Ausgängen zusätzlich über vier Universaleingänge sowie vier Universalausgänge. Die bei den PR114 Relais integrierte universelle Spannungsversorgung ermöglicht einen flexiblen Einsatz der Relais und erleichtert die Lagerhaltung, da nur eine Version vorgehalten werden muss. Für komplexere Projekte verfügen die PR114 zudem über umfangreichere HW-Ressourcen sowie einen Retainspeicher.