Automatisierungskomponenten

Wechsel in der Chefetage bei Turck

Wechsel in der Chefetage bei Turck

Guido Frohnhaus gibt sein Amt als Turck-Geschäftsführer ab und verlässt die Gruppe Ende Februar 2019 auf eigenen Wunsch.

KI bahnt Weg zum autonomen Greifen

KI bahnt Weg zum autonomen Greifen

Roboter und andere Handlingsysteme sollen künftig in der Lage sein, Gegenstände ...

Festo Vertrieb unter neuer Führung

Festo Vertrieb unter neuer Führung

Zum 1. Februar hat Jörg Kipper die Geschäftsführung der deutschen Vertriebsgesel...

Der Cobot wird 10
13.12.2018

Der Cobot wird 10

Am 5. Dezember 2008 verkaufte Universal Robots (UR) seinen ersten kollaborierenden Roboterarm. Heute sind mehr als 27.000 UR-Roboter weltweit im Einsatz. Ein Rückblick.

Baudis IoT ist die Baumüller-Lösung für Prozessoptimierung und Predictive Maintenance und kann Cloud-basiert oder lokal eingesetzt werden.
04.10.2018

Intelligent automatisieren

Am Motek-Gemeinschaftsstand des Cluster Mechatronik & Automation zeigt Baumüller Automatisierungssysteme, Lösungen für vernetzte Anlagen und neue Entwicklungen auf Hard- und Softwareebene.

Die neuen Energiespeicher PMCenergy SD nehmen die vorhandene Bremsenergie auf, speichern sie zwischen und stellen sie wieder zur Verfügung, ohne Rückwirkungen an das Netz.
04.10.2018

Wer bremst, spart

Die neuen Energiespeicher PMCenergy SD von Pilz sparen in Verbindung mit den Servoverstärkern PMCprotego D und PMCtendo DD5 bis zu 60 % Energie ein. Dafür wird die bei einem Bremsvorgang entstehende Energie aufgenommen, zwischengespeichert und wieder genutzt – ohne Rückwirkungen für das Stromnetz.

Unendliche Kombinationen
Baukasten — 02.10.2018

Unendliche Kombinationen

Igus erweitert seine Offensive zur Low-Cost-Automatisierung mit dem Apiro-Baukasten und bietet dem Anwender ein hohes Maß an Flexibilität.

Schunk Vero-S NSE3 verfügt über hohe Einzugskräfte und eine hohe Formstabilität des Spannmodulkörpers. Die Wechselschnittstelle wird automatisch verschlossen, sobald der Spannbolzen ausgehoben wird. Zur AMB wird das Programm um intelligente Module zur integrierten Prozessüberwachung erweitert.
05.09.2018

Spanntechnik für die smarte Fabrik

Auf der AMB will Schunk zeigen, was künftig möglich ist: Sensitivität, Konnektivität und ein hoher Grad der Funktionsintegration werden bei Spannmitteln und Greifern zu Schlüsselfaktoren, um in Echtzeit Spannkraft, Temperatur und Schwingungsverhalten zu überwachen.

Der EGP, hier angesteuert über digitale I/O, verfügt in der Version mit IO-Link über eine integrierte Positionserkennung. © Schunk
24.05.2018

Einfach kommunizieren

Greifer – Schunk erweitert sein Portfolio um leistungsdichte mechatronische Module und Sensoren, die über IO-Link parametriert und angesteuert werden können. Das unterstützt Verdrahtung, Integration und Anpassung an den Prozess und vor allem einen schnellen und einfachen Datentransfer in der smarten Fabrik.

Roboteranwendungen erweitern
09.04.2018

Roboteranwendungen erweitern

Die Lineartechnik-Experten von Rollon zeigen auf der Hannover Messe an einem Anwendungsbeispiel wie auf Basis des Actuator System Line Baukastens Roboteranwendungen um eine siebte Achse erweitert werden können.