Bargeldprozesse sicher steuern

Schlosssysteme von Insys locks sorgen für sicheres Cash-Management im GS1 Germany Knowledge Center.

17. Juli 2014

In einem eigenen Knowledge Center am Standort Köln vermittelt GS1 Germany die konkreten Einsatzmöglichkeiten und den Nutzen der GS1-Standards. Seit dem 1. Juli stehen hier weitere 1.500 Quadratmeter für Konferenzräume, ein Creative Lab sowie branchenspezifische Live-Komponenten zur Verfügung.

Beim Cash Management Live! setzt GS1 Germany auf die netzwerkfähigen Schlosssysteme von Insys locks. Die modernen Komponenten inklusive Riegel, Tastatur und Management-Software ermöglichen einerseits die sichere, gesteuerte Befüllung von Automaten mit Geldscheinkassetten oder deren Entnahme. Die Komponente Retail Live! zeigt andererseits ein Schlosssystem als integralen Bestandteil eines Abrechnungssystems in einem Supermarkt. Mit einer Lösung von Insys locks lassen sich auf Wunsch mehrstufige, flexible Authentifizierungsverfahren beim Öffnen von Sicherheitsbehältnissen realisieren. Hierfür stehen diverse Tastaturen für statische oder dynamische PIN-Verfahren, Chip- beziehungsweise RFID-Karten sowie Erfassungsvorrichtungen für biometrische Merkmale wie Fingerabdrücke zur Verfügung. Auch der Schließvorgang kann zum Beispiel per Quittierungs-PIN, den das System nach einem eigenen Algorithmus generiert, nachvollziehbar gemacht werden. Aufgrund ihrer Netzwerkfähigkeit können die Schlosssysteme von Insys locks auch mit entsprechenden Sensoren, Videokameras oder anderen Alarm- und Überwachungskomponenten verbunden werden.

Führungen durch das GS1 Germany Knowledge Center zusammen mit Insys locks können über www.insys-locks.de/GS1-Knowledge-Center angefragt werden.