Bauma schließt mit Rekordwerten

Mit über 620.000 Besuchern aus mehr als 200 Ländern hat die Bauma 2019, die am vergangenen Sonntag zu Ende ging, das beste Ergebnis ihrer 65-jährigen Geschichte erzielt.

15. April 2019
Bauma schließt mit Rekordwerten
(Bild: Messe München)

Gegenüber der letzten Veranstaltung im Jahr 2016 stieg die Zahl der Besucher um etwa 40.000. Mehr als 250.000 Besucher kamen aus dem Ausland. Die Top-10-Besucherländer nach Deutschland waren Österreich, Italien, die Schweiz, Frankreich, die Niederlande, Russland, Schweden, Tschechien, Polen und Großbritannien. Auffallend starke Zuwächse gab es aus Übersee. Hier legten vor allem China, Australien und Japan deutlich zu. Allein aus China kamen über 5.500 Besucher. Mit rund 3.700 Ausstellern aus 63 Ländern wurde auch auf Ausstellerseite eine neue Bestmarke erreicht. Mit 614.000 m² war die diesjährige Bauma auch flächenmäßig die größte aller Zeiten.