Baumer Group richtet sich neu aus

Ziel ist Integration, Internationalisierung und Wachstum

02. Mai 2007

Der Bereich Motion Control wurde mit den Firmen IVO, Thalheim und Hübner strategisch ausgebaut. Im Bereich Bildverarbeitung nimmt die Gruppe mit den Firmen Baumer Optronic, MASSEN, visicontrol und QualiVision eine führende Stellung ein. Der Bereich Beleimungssysteme mit der hhs Gruppe entwickelt sich ebenfalls sehr positiv. Mit der Übernahme der Bourdon-Haenni Gruppe, einem Spezialisten bei Instrumenten und Sensorik für die Prozessautomation, eröffnete sich zudem ein neues Geschäftsfeld. Hier werden große Synergien mit dem bisherigen Kerngeschäft der Positionssensorik der Baumer electric erwartet. Durch den gemeinsamen Namen und die Neuorganisation der Vertriebsgesellschaften will man die Internationalisierung beschleunigen und Produkte und Lösungen weltweit schneller und effizienter vermarkten. In den letzten 12 Monaten wurden Gesellschaften in China, Singapur und Indien gegründet. Die vorhandenen Gesellschaften in West- und Osteuropa, Nord- und Südamerika werden weiter ausgebaut. Baumer will damit den bisherigen Erfolg absichern, um auch in Zukunft das hohe Wachstumstempo weiter realisieren zu können.