Baumüller Reparaturwerk erhält Auszeichnung

Das Baumüller Reparaturwerk hat vom Hauptzollamt Nürnberg das AEO-F-Zertifikat erhalten.

13. September 2010

Das Unternehmen gilt damit als besonders zuverlässig und vertrauenswürdig und profitiert zukünftig von zahlreichen Vergünstigungen im Rahmen des internationalen Warenwirtschaftsverkehrs. Die AEO–F (Authorized Economic Operator–Full) Zertifizierung ist die höchste Version des Sicherheitssiegels, das von den Zollbehörden vergeben werden kann und umfasst sowohl die zollrechtlichen Vereinfachungen des Status AEO-C (Customs) als auch die sicherheitsrelevanten Bedingungen des Status AEO-S (Security). Der AEO-Status ist ein international anerkanntes Gütesiegel und damit ein Qualitätsmerkmal gegenüber sämtlichen Geschäftspartnern. Für die Teilnahme am internationalen Wirtschaftsverkehr wird dieses Zertifikat mittelfristig für alle Unternehmen unerlässlich für den Nachweis einer sicheren Lieferkette im grenzüberschreitenden Warenverkehr.

„Für global agierende Unternehmen ist der AEO-F-Status besonders wichtig“, erklärt Ralf Dietrich, Leiter Dienstleistung International bei der Baumüller Unternehmensgruppe. „Gerade für das Servicegeschäft mit unseren wichtigsten Märkten in Asien, Amerika sowie im Nahen- und Mittleren Osten sind schnelle durchgängige Wege entscheidend. Durch die effizientere Abfertigung werden Wartezeiten beim Zoll minimiert und dadurch unnötige Kosten verhindert, die zum Beispiel bei Maschinenstillständen schnell erhebliche Ausmaße erreichen können. Außerdem übernehmen wir als globaler Handelsakteur Verantwortung für Transparenz und Sicherheit in einer zunehmend vernetzen Welt.“

Das AEO-Zertifikat, das den Standards der Weltzollorganisation entspricht, wurde von der EU im Rahmen der weltweiten Sicherheitsinitiativen beim globalen Handel entwickelt. Ziel ist es, die durchgängige internationale Lieferkette vom Hersteller bis hin zum Endverbraucher abzusichern. Spürbare Vorteile des AEO-Zertifikats sind u. a. die Bevorzugung bei der Zoll-Abfertigung sowie höhere Plangenauigkeit in der Logistik. Weitere Vorteile liegen in einer größeren Transparenz der Export- und Importprozesse und in einem effizienteren Zoll-Risikomanagement.