Beckhoff auf der Ligna

PC-Control für Holzbearbeitungsmaschinen

07. Mai 2009

Auf der Ligna 2009, in Hannover präsentiert Beckhoff vom 18. bis 22. Mai seine Branchenlösungen für die Holzindustrie sowie zahlreiche Produktneuheiten. Mit umfangreichen, leistungsfähigen Funktionen, flexibel in automatisierungs- und branchenspezifische Softwaremodule verpackt, versetzt Beckhoff Hersteller von Holzbearbeitungsmaschinen in die Lage, individuell und schnell auf komplexe Anforderungen zu reagieren. Die Basis bilden eine leistungsfähige und standardisierte PC-basierte Plattform und die Automatisierungssoftware TwinCAT.

Die Beckhoff-Steuerungslösung für Holzbearbeitungsmaschinen umfasst Industrie-PCs, I/O-Geräte (Busklemmen, Feldbus-Box-Module), Antriebstechnik sowie EtherCAT und die Automatisierungssoftware TwinCAT. Ergänzt wird das universell einsetzbare Steuerungsportfolio durch branchenspezifische Lösungen in Form von leistungsfähigen Softwaremodulen für verschiedene Bearbeitungsschritte, wie z. B. die Bohroptimierung oder Bedienoberflächen für eine Reihe von Maschinentypen.

Als Hardwareplattform bietet Beckhoff stets auch die neueste Prozessortechnik an, aktuell z. B. Intel-Atom-, -CoreTM2-Duo- und -CoreTM2-Quad-Architektur, und erweitert somit ständig die Leistungsfähigkeit seiner Industrie-PCs. Das bedeutet für den Anwender, dass er kein völlig neues Automatisierungskonzept benötigt, um die nächste Evolutionsphase des Maschinenbaus zu bedienen, die PC-basierte Automation liefert ihm hinreichende Entwicklungsmöglichkeiten „frei Haus“.

Für weniger komplexe Maschinen hat Beckhoff mit den Embedded-PCs und Busklemmen Controllern ein umfangreiches, nach unten hin abgerundetes und fein-skalierbares Produktspektrum. Die Engineering-Plattform TwinCAT bleibt unabhängig von der Hardware immer gleich.