Bedenkenlos einsetzbar

Neue Edelstahl-Sensoren von Baumer.

10. April 2008

Nachdem die Miniaturisierung der Sensoren eine der Stärken der Firma Baumer ist und die Möglichkeit bietet, die Sensoren in kundenspezifische Gehäuse auf einfachste Weise zu integrieren, stellt Baumer nun eine produktübergreifende Generation von Sensoren in Edelstahlausführung vor. Mit der jahrzehntelangen Erfahrung im Temperatur- und Drucksensorbereich wurde nun die Palette um viele innovative Produkte im Bereich der Positionssensoren erweitert. Induktive Sensoren, welche heute aus dem Bereich der Automatisierungsaufgaben nicht mehr wegzudenken sind, werden in diversen Ausführungen aus Vollmetall 1.4404 angeboten.

Erhöhte EMV-Festigkeit sowie erweiterte Temperaturbereiche bis +100 °C zeichnen diese Sensoren besonders aus, welche ab einem Durchmesser von 6,5 mm verfügbar sind.

Laser-Abstandssensoren mit Genauigkeiten im µm-Bereich sind sowohl im Outdoor- als auch im Prozessbereich bedenkenlos einsetzbar. Schutzklassen bis IP 69K als auch Fremdlichtunempfindlichkeit bis 100 kLux machen diese Sensoren einzigartig.

Mit der Vision-Sensorfamilie VeriSens setzt Baumer erneut Maßstäbe. Das robuste Edelstahlgehäuse ist gegen die meisten aggressiven Medien resistent und für den Einsatz im Nahrungsmittel- sowie Pharmabereich geeignet. Die Vielfalt an integrierten Vision-Sensoren, einfachste Bedienerführung, höchste Dichtigkeit und ein Gehäusedesign, welches Keimnestern keine Chancen lässt, bietet Lösungsansätze, die bisher nur aufwändig gekapselten Kameralösungen mit separater Auswertung vorbehalten war. Auch für die Antriebstechnik wird der kompakte und leistungsfähige Positionierantrieb FlexiDrive in einer Edelstahl-Variante angeboten. Alle Antriebe sind mit verschiedensten Busschnittstellen wie CANopen bzw. Profibus-DP erhältlich.