Bedienung per Folie

Für seinen neuen kleinen Antriebsregler Inveor a hat Kostal eine optionale rotationssymmetrische Folienbedienung vorgestellt. So lässt sich dieser flexibel montieren.

27. Januar 2015

Erst kürzlich hat die Kostal Industrie Elektrik ihr kleinstes Mitglied der Antriebsregler-Plattform, den Inveor alpha, präsentiert. Jetzt bekommt der Anwender mit einer rotationssymmetrischen Folienbedienung eine zusätzliche Option. Hierbei sind alle Symbole im Kreis angeordnet, wodurch er den Antriebsregler in jeder beliebigen Lage montiert werden kann – unabhängig ob an der Wand oder als Huckepack-Lösung auf dem Motor. So lassen sich zum Beispiel Start/Stopp-Befehl, Drehrichtungswechsel oder ein Reset in jeder Position ausführen. Da jedes Symbol mit einer Funktions-LED hinterleuchtet ist, wird auf einen Blick sichtbar, in welchem Modus sich das Gerät befindet.

Der Inveor alpha ist speziell für geringe Motorleistungen optimiert. Er bildet eine wirtschaftliche und energieeffiziente Lösung für Anwendungen im niedrigeren Leistungsbereich. Das neu konzipierte Gehäuse ist kleiner und spart im Einsatz entsprechend Platz in der Maschinenkonstruktion. Ferner hat Kostal die Anzahl der Bauteile verringert, da anstelle der bisher verwendeten Adapterplatte nun der Gehäusedeckel als Anschluss zum Motor fungiert. Mit Hilfe einer Upside-Down-Montage stellen Deckel und Motoradapter ein einziges Bauteil dar. Diese neue Grundplatte lässt sich auf unterschiedliche Motoren anpassen, so ist die Lösung sehr flexibel.