Berührungslose Distanzmessung

Mit MIL10 präsentiert Baumer einen neuen lagerlosen Drehgeber für lineare Messungen. Das System besteht aus einem Sensorkopf und selbsthaftendem Magnetband. Die magnetische Abtastung arbeitet berührungslos und verschleißfrei. Sie bietet damit eine nahezu unbegrenzte Lebensdauer.

26. Mai 2014

Die Maßverkörperung besteht aus 2 Millimeter langen magnetischen Polen. Die im Sensorkopf integrierte Signalverarbeitung ermöglicht Auflösungen bis zu 5 Mikrometern. Der magnetische Sensor ist komplett vergossen und standardmäßig in den Schutzarten IP 66 und IP 67 erhältlich. In Kombination mit einem Abdeckband aus Edelstahl ist das System auch für den Einsatz in schwierigen Umgebungsbedingungen mit hoher Verschmutzung geeignet, zum Beispiel bei Belastungen durch Staub, Späne oder Öl. Die Einsatztemperatur reicht dabei von -40 bis +85 Grad Celsius.

Mit 10 x 15 x 45,5 Millimetern bietet der Sensor besonders kompakte Abmessungen. Er ist mit 500 beziehungsweise 30 Gramm schock- und vibrationsfest. Das Polyurethan-Kabel ist schleppkettentauglich und für häufige Biegewechsel einsetzbar. Es ist geschirmt sowie paarweise verseilt und bietet damit in Kombination mit dem robusten Metallgehäuse einen guten Schutz vor elektromagnetischen Störfeldern.

Die maximale Ausgangsfrequenz bis 350 Kilohertz ermöglicht Verfahrgeschwindigkeiten bis 25 Meter pro Sekunde. Lieferbar sind eine 5-VDC-Version mit TTL und RS422 kompatiblem Leitungstreiber sowie eine Ausführung mit 10…30 VDC-Versorgung und Gegentakt-Endstufe. Beide geben zwei um 90 Grad versetzte und entsprechend invertierte Kanäle aus. Zusätzlich wird ein polperiodischer Indeximpuls mit Invertierung generiert.