Beschleunigter Fortschritt

Ab Granta MI 8.1 liefert Granta Design Updates zukünftig häufiger aus

29. April 2015

Granta Design hat Granta MI, ein Informationssystem für Werkstoffdaten, gerade in Version 8.1 herausgegeben. Dieses Release bietet eine Reihe von Weiterentwicklungen gegenüber der nur fünf Monate zurückliegenden Version 8.0. Zukünftig will Granta Design Updates der Software in schnellerer Folge ausliefern als früher. Das Informationssystem Granta MI ist erhältlich in einigen branchenspezifischen Ausprägungen und lässt sich ergänzen durch eine Reihe von umfangreichen Materialdatenbanken.

Eine der wichtigsten Neuerungen ist der webbasierte User-Manager. Mit dem können Administratoren einfach neue Benutzer anlegen und bei vorhandenen Benutzern die Rolle ändern. Bei Granta MI können unterschiedliche Benutzergruppen wie Entwickler oder Qualitätsprüfer verschiedene Zugriffsrechte haben. Für die Eingabe von Daten wurde ein weiteres webbasiertes Programm geschaffen, dessen Möglichkeiten vom einfachen Formular bis zum mehrstufigen Importtool reichen. Bilder lassen sich durch Ziehen mit der Maus einfügen. Granta MI 8.1 enthält jetzt auch die letztens angekündigten Tools für Faserverbundwerkstoffe und additive Fertigung.

"Unsere Kunden sind Unternehmen, die das Management von Materialdaten ernst nehmen", so Dr. Patrick Coulter, CEO von Granta Design. "Dieses Release bringt mehr Funktionen, die sie haben möchten, um ihre Aufgaben effizienter zu erledigen. Häufigere Releases bedeutet, dass solche Entwicklungen zukünftig für unsere Kunden schneller zur Verfügung stehen."