Besonders gut geerdet

TE Connectivity (TE) erweitert seine Serie der Dynamic Steckverbinder mit neuen First Mate Last Break-Steckverbinder (FMLB) D-3000. Diese extrem robusten und industriegerechten Steckverbinder ermöglichen FMLB-Lösungen von Signalstärkeschaltungen bis hin zu Stromkreisanschlüssen.

12. Juli 2017

Die FMLB-Steckverbinder der Dynamic-Serie sind für Anwendungen mit besonderen Anforderungen an die Erdung entwickelt worden. Da mit ihnen die Stromverbindungen vor dem Erdungskontakt hergestellt werden können und dieser Kontakt auch dann noch bestehen bleibt, wenn die Stromverbindungen unterbrochen sind, sorgen sie für zusätzliche Sicherheit.

Die D-3000-Variante erfüllt die die Anforderungen der Schutzart IP20 und hält sowohl Erschütterungen als auch Vibrationen stand. Vergoldete Kontakte (0,38 µm) sorgen für eine hohe Leitfähigkeit. Mehrere Kontaktpunkte gewährleisten eine sehr zuverlässige elektrische und mechanische Verbindung, und die vergoldeten Kontakte ermöglichen niedrige Steckkräfte.

Die Gehäuse sind so konstruiert, dass es beim Einsatz mit bereits vorhandenen Steckverbindern der Dynamic-Serie nicht zu fehlerhaften Verbindungen oder falschen Ausrichtungen kommen kann, was die Installation und Wartung im Feld erleichtert. Die korrekte Positionierung der Leitungen wird durch ein hörbares Geräusch signalisiert. Das standardmäßige D-3000-Werkzeug und -Applikationsgerät können wiederverwendet werden.

Die FMLB-Steckverbinder D-3000 lassen sich in zahlreichen Anwendungen einsetzen, etwa in der industriellen Automatisierung und Steuerung, der Datenkommunikation, zur Stromverteilung, in Antrieben, Fertigungseinrichtungen und Robotern sowie Aufzügen und Rolltreppen.