Besser verkaufen im Web

Mit "Lino 3D web" stellt Lino ein neues Visualisierungsmodul für den Produktkonfigurator Tacton vor. Mit Hilfe dieses Moduls können sich Interessenten verschiedene Varianten eines Produkts im Webbrowser ansehen.

02. August 2017

Konfigurationsspezialist Lino bringt mit Lino 3D web ein Visualisierungswerkzeug heraus, das in die Konfigurationssoftware Tacton integriert ist. Mit diesem Tool können Endkunden oder Vertriebspartner für die interessierenden Produkte die gewünschten Optionen wählen und bekommen das Ergebnis sofort angezeigt. Betrachter können die Produkte drehen, hineinzoomen und Screenshots anfertigen. Auf der Seite www.3dweb.de ist eine Bespielanwendung von Lino 3D web zu sehen, wo Besucher einen Hallenkran mit Laufkatze konfigurieren können.

 

Zur Darstellung nutzt die Software den Standard WebGL und benötigt deshalb im Browser kein besonderes Plug-in. Die mit Tacton Design Automation erstellten Regelwerke lassen sich mit Lino 3D web weiterhin nutzen, sodass keine zusätzliche Konfiguration notwendig ist. Auch mit den Browsern mobiler Geräte funktioniert die Visualisierung. Als weitere Funktionen ermöglicht das Tool den Austausch einzelner Elemente, das Ein- und Ausblenden von Elementen, die Animation von Produktfunktionen und das Betrachten von CAD-Dateien in 3D. Es gibt außerdem eine Funktion zum Export von CAD-Daten in Formaten von SolidWorks. Die sind zum Schutz von Know-how vereinfacht.