Best Professional Supplier-Award

Das sind die besten Zulieferer 2012

05. Dezember 2012

Die Sieger stehen fest. Drei Zuliefer-Unternehmen mit Sitz und Produktion in Deutschland tragen seit Donnerstagabend den Titel „Best Professional Supplier 2012“. Der Wirtschaftspreis ist eine gemeinsame Initiative der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC) mit der Fachzeitschrift „ZulieferMarkt“ (Carl Hanser Verlag) und der Hannover Messe.

Ausgezeichnet wurden die drei Sieger am 22. November in Frankfurt am Main im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung in der Frankfurter Niederlassung von PwC, Tower 185. Sie erhielten eine Trophäe von Tim Oelker Industrial Design und tragen nun den Titel „Best Professional Supplier 2012“. Die Laudatoren würdigten die drei Preisträger als hochspezialisierte und herausragende Unternehmen im deutschen Zuliefersektor. Damit gelten sie über die eigene Branche hinaus als Vorbilder.

„Die Qualität der Bewerbungen hat den ‚Best Professional Supplier-Award‘ in seiner Wertigkeit bestätigt. Ausnahmslos konnten die Finalisten 2012 durch Spitzenleistung in ihrer jeweiligen Kategorie überzeugen. Sie geben damit Beispiel und Orientierung für viele Betriebe in Deutschland“, betonte Dr. Norbert Gorny, Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Qualität, in seiner Ansprache.

Der „Best Professional Supplier-Award 2012“ in der Kategorie „Werkstoffe und Halbzeuge“ ging an die Delo Industrieklebstoffe GmbH & Co.KGaA aus Windach. In der Kategorie „Komponenten und Zeichnungsteile“ konnte sich die Alois Berger Präzisionsdrehteile GmbH & Co. KG aus Ottobeuren durchsetzen. Die Kategorie „Baugruppen und Systeme“ entschied die E-T-A Elektrotechnische Apparate GmbH aus Altdorf für sich.

Insgesamt hatten sich 46 Unternehmen um die branchenübergreifende Zulieferer-Auszeichnung beworben. Neun Unternehmen kamen ins Finale. Über die Auswahl der Sieger hatte eine unabhängige Experten-Jury unter dem Vorsitz von Professor Gunther Friedl, Dekan des Lehrstuhls für Controlling an der TU München, entschieden. Kriterien waren die operative Exzellenz, das Geschäftsmodell, die Nachhaltigkeit, Qualität und Wirtschaftlichkeit.

Die drei Sieger dürfen in Zukunft das Logo „Best Professional Supplier“ in ihrer Unternehmensdarstellung führen. Eine herausgehobene Präsentation bekommen die Unternehmen außerdem während der Hannover Messe 2013 vom 8. bis zum 12. April auf der internationalen Leitmesse für industrielle Zulieferlösungen und Leichtbau, die Industrial Supply. Der „ZulieferMarkt“ veröffentlicht darüber hinaus Porträts der Sieger in seiner Dezember-Ausgabe 2012.