Bestens geschützt

Das Schurter Gerätestecker-Kombieelement 5707 bietet neu IP 54 Schutz der Steckverbindung mit V-Lock Kabel, zusätzlich zum IP 65 Schutz ins Gerät. Das abgedichtete Modul ist sowohl für den Einsatz in Medizinalgeräten, welche Flüssigkeiten oder Tropfwasser ausgesetzt sind, wie auch für Geräte, welche regelmäßig gewaschen werden.

30. Juli 2015

Die Kombielemente mit 1- oder 2-poligem Sicherungshalter und standard oder medizinal Filter sind für Nennströme von 1 bis 8 A bei 250 VAC erhältlich. Das 5707 bietet Schutz entsprechend IP 65 gegen Staub und Wasser ins Geräteinnere. Dies wird erreicht durch abgedichtete Sicherungseinsätze und Dichtungen am Montageflansch und um die Steckerstifte. Mit einer zusätzlichen Einlegedichtung im Gerätestecker kann die Kabel-Steckverbindung ausserdem gegen Staub und Wasser entsprechend IP 54 geschützt werden. Neu ist das mit V-Lock Kabel, welche ein unbeabsichtigtes Ausziehen verhindern, möglich.

Das 5707 ist zugelassen gemäss cURus und ENEC. Der Gerätestecker entspricht IEC/EN 60320-1, die geschlossenen Sicherungshalter entsprechen IEC/EN 60127-6, PC2. Das Modul ist intern verdrahtet und besitzt Steckanschlüsse 6.3 x 0.8mm. Folgende Ausführungen sind erhältlich: Schutzklasse I mit C14 Gerätestecker; Schutzklasse II mit C18 Gerätestecker; 1- oder 2-poliger Sicherungshalter; front- oder rückseitige Montage; Kondensatoren Klasse X1 und Y1 mit erhöhten Spannungsfestigkeit; Kunststoffgehäuse in schwarzer oder weisser Farbe.

Selektor Kabelverbindungen: