Bewährte Produkte mit optimierten Details

Der Newsticker von Kabelschlepp

02. Juli 2007

•Für die variantenreiche UNIFLEX 1555, die auf der Hannover Messe im vergangenen Jahr vorgestellt wurde, hat KABELSCHLEPP neue Dämpfungselemente für den Außenbereich entwickelt. Die mit internen Geräuschdämpfern zur Reduzierung der Anschlaggeräusche ausgestattete Standardkette lässt sich mit den Außendämpfern durch einfache Montage am Verbindungsbügel problemlos nachrüsten. Abrollgeräusche werden wirkungsvoll reduziert. Der Einsatz der Außendämpfer empfiehlt sich insbesondere bei Applikationen mit Ablegerinnen und Führungskanälen, die nur punktuell befestigt sind und somit einen Resonanzkörper bilden.

•Die Kleine aus der MONO-Familie hat kräftig zugelegt: Nach einem konstruktiven Re-Design aller Typen aus der preisgünstigen Vollkunststoff-Energieführungsserie wartet die MONO-MINI 0180 (mit aufklappbaren Bügeln) bzw. die MONO-MINI 0182 (einteilige Kettenglieder) mit längerer Lebensdauer, höheren Zusatzlasten, einem verstärkten Anschlagsystem und größerer Biegesteifigkeit auf. Dadurch lassen sich noch größere freitragende Längen realisieren. Alle Typen sind ab Lager lieferbar und decken ein Breitenspektrum von 10 bis 40 mm (Bi) ab.

•Im Zuge des überarbeiteten Designs wurden für die optimierten Typenreihen MINI 0130/0180 einteilige und einfach zu montierende Sonder-Anschlussstücke für den Einsatz in extrem beengten Einbauräumen ins Programm zusätzlich aufgenommen. Die Anschlussstücke für Festpunkt und Mitnehmer sind identisch. Das Bohrbild der Sonder-Anschlüsse ist identisch mit den Standard-Anschlüssen, sodass bei Bedarf die Komponenten 1:1 austauschbar sind und sich unterschiedliche Anschlussvarianten durch unkompliziertes Umstecken realisieren lassen. Die kurzen Anschlüssstücke sind für alle Kettenbreiten kurzfristig lieferbar.

Schlagzeilen aus der VARIO-LINE

•Die MASTER LC 60 aus dem breitenvariablen (1 mm Breitenraster) KABELSCHLEPP-Energieführungsprogramm wurde mit neuen Rahmenstegen ausgestattet. Durch die optimierte Steggeometrie für Kettenbreiten bis 600 mm wird die Energieführung noch robuster und stabiler. Dabei bleibt das Stegsystem LC 60 zur Leitungsbelegung einfach und schnell lösbar: Werkzeug ansetzen, um 15° drehen, und die Kette ist offen. Anwender haben die Wahl zwischen unterschiedlichen Trennstegsystemen für vielfältige Separierungsoptionen: Standardtrennstege für vertikale und durchgehende Höhenunterteilung sowie Zwischenbodensysteme aus Kunststoff oder Aluminium für differenziertere Separation. Für eine sichere Fixierung bei z.B. auf der Seite liegenden Anordnungen und Anwendungen mit extremen Querbeschleunigungen sorgen Trennstege mit Rastnocken. Hierfür wird in die Alu-Stege ein Rastprofil eingeschoben und eine Fixierung der Trennstege in 4-mm-Schritten ermöglicht.

•Die bewährte M-Serie 0650, der multivariable und robuste Alleskönner aus Vollkunststoff oder als Hybrid-Energieführung mit Kunststoffkettenbändern und Aluminiumstegen, wurde im Rahmen eines Re-Designs im Detail überarbeitet. Die optimierte Konstruktion zeichnet sich durch noch höhere Stabilität, ein stark verbessertes dynamisches Verhalten sowie eine längere Lebensdauer aus. Mit dem modernen, maschinenangepassten Erscheinungsbild ein Ergebnis, das sich sehen lassen kann.