Biegsame Busleitungen

Leoni erweitert Programm

16. November 2010

Zwei Reihen neuer hochflexibler Leitungen für den industriellen Einsatz in bewegten Energieführungsketten hat der Spezialkabelhersteller Leoni entwickelt. Auf der SPS/IPC/Drives in Nürnberg präsentiert die Business Unit Industrial Solutions des Unternehmens unter anderem eine Industrial Ethernet Cat. 6-Leitung, die mehr als 1,0 Millionen Biegezyklen störungsfrei übersteht, sowie eine CC-Link-Leitung, die mehr als 1,5 Mio. Biegezyklen standhält.

Kennzeichen der Lösung für Industrial Ethernet ist ein spezielles Füllelement in Sternform, das zum einen die Stabilität im hochbeweglichen Schleppketteneinsatz gewährleistet und zum anderen die vier Aderpaare für die anspruchsvollen Übertragungseigenschaften nach Kategorie 6 voneinander trennt. Die Adern kommen somit ohne weiteren Folienschirm aus, der die Beweglichkeit des Kabels extrem einschränken würde. Bei der neuen CC-Link-Leitung für den Schleppketteneinsatz werden die drei Adern im Inneren durch eine Isolierung aus Thermoplastischem Elastomer sowie durch einen Außenmantel aus Polyurethan (PUR) geschützt. Im Langzeittest unter Realbedingungen überstand das Kabel 1,5 Millionen Biegezyklen bei einem Biegeradius von 85 Millimeter (10xD) und einer Geschwindigkeit von 4 Meter pro Sekunde.