Bleiftstiftdicker Wegsensor

Sensorik — Einen potentiometrischen Wegsensor für Applikationen mit besonders geringem Platzbedarf präsentiert der Messtechnikspezialist Burster aus Gernsbach im Nordschwarzwald.

23. Mai 2008

Der stiftförmige Wegsensor 8709 mit einem Außendurchmesser von 12,9 Millimeter ist in Messbereichen zwischen 0 bis 25 Millimeter und 0 bis 250 Millimeter verfügbar und bietet nach Herstellerangaben einen maximalen Linearitätsfehler von 0,05 Prozent v. E. auch bei Verfahrgeschwindigkeiten bis zu zehn Meter pro Sekunde.

Zum Einsatz kommt der Wegmesser beispielsweise in der Feinwerktechnik, zur Positionserfassung an Hubbühnen oder für Federwegmessungen an Achsen. Die Verarbeitung des Messsignals geschieht wahlweise als einfacher Messverstärker mit analogem Ausgang, über intelligente Sensor-Interfaces mit Profibus- oder USB-Anbindung oder über digitale Messwertanzeigen.

Erschienen in Ausgabe: 03/2008