Brandfest für die Eisenbahn

Brandschutz

Höchste Sicherheit im Falle von Bränden versprechen neue Kabelverschraubungen aus dem Uni-Dicht-Programm des Kabelführungsspezialisten Pflitsch aus Hückeswagen.

13. November 2014

So erfüllt der neue Werkstoff TPE für die Dichteinsätze die höchsten Anforderungen HL3 der neuen EU-Brandschutznorm EN 45545-2 für den uneingeschränkten Einsatz in Schienenfahrzeugen. Zusätzlich erreichen die kompletten Kabelverschraubungen in den Größen M16 bis M40 sowie die entsprechenden Blindstopfen bei der Feuerwiderstandsprüfung »Raumabschluss« nach EN 45545-2 die Feuerwiderstandklasse E30 und verhindern damit im Brandfalle mindestens 30 Minuten lang, dass Flammen durch die Kabelführung nach außen treten.

SPS IPC Drives: Stand 5-371

Erschienen in Ausgabe: 08/2014