Brunel entscheidet sich für die HyperWorks

Hochentwickelte CAE Software Suite beschleunigt Fertigstellung innovativer Projekte

04. September 2007

Altair Engineering verkündet, dass Brunel Deutschland HyperWorks als Softwarewerkzeug eingeführt hat. Bei Brunel kommt HyperWorks zunächst bei speziellen Dienstleistungs- und Consultingprojekten in der Automobilindustrie zum Einsatz. Später wird der lngenieursdienstleister sowohl bei Kunden vor Ort als auch in seinen Kompetenzzentren die Software-Suite verwenden.

In erster Linie verwendet Brunel OptiStruct für Topologieoptimierung. HyperMesh wird für die Vernetzung von Finite-Elemente Modellen innerhalb der Kompetenzzentren des Unternehmens und vor Ort bei verschiedenen Kunden für Consultingprojekte eingesetzt. Bei Bedarf wird Brunel den Einsatz von HyperWorks auf andere Bereiche und Industrien ausweiten. „Wir sind mit den Ergebnissen von HyperWorks sehr zufrieden und planen insbesondere HyperMesh und OptiStruct sowohl in anstehenden Altair Engineering Projekten für unsere Kunden im Luft- und Raumfahrtbereich, als auch in der Automobilindustrie einzusetzen.“ sagte Dr. Detlef Schneider, Geschäftsführer von Altair Engineering Deutschland. Altair HyperMesh ist ein anwenderfreundlicher, leistungsfähiger Finite-Elemente Pre- und Postprocessor für alle gängigen Finite-Elemente Solver. Die Software ermöglicht es Ingenieuren die Leistungsfähigkeit ihres Produktdesigns in einer sehr interaktiven und visuellen Umgebung zu analysieren. Es verfügt zudem über Morphing-Fähigkeiten, die es dem Anwender erlauben, Modelle schnell zu parametrisieren und Finite-Elemente Netze zu verändern, während die Netzverzerrung auf ein Minimum beschränkt wird. Altair OptiStruct ist eine hochentwickelte Finite-Elemente basierende Softwareumgebung für Strukturanalyse und Designoptimierungen. OptiStruct wird eingesetzt, um mechanische Strukturen zu entwerfen und ihre Leistungsfähigkeit zu überprüfen und zu verbessern.