CAD-Schnittstellen erweitert

Das webbasierte MDesign bietet Berechnungsfunktionen für eine Vielzahl von Maschinenelementen. Eine neue Import- und Exportfunktion für CAD-Modelle erleichtert den Datenaustausch bei der Berechnung von Wellen.

28. November 2017

Durch das neue Modul MDesign connect sorgt MDesign für einfachen Datenaustausch mit CAD-Systemen bei der Berechnung und Optimierung von Wellen. Die Software für technische Berechnungen liest beim CAD-Import die Maße der Welle automatisch ein und übernimmt diese in das Berechnungsformular. Neben den Geometriedaten soll die Software auch Merkmale erkennen, die für die Berechnung der Lebensdauer wichtig sind, wie Absätze, Passfedern, Bohrungen, Einstiche und Verzahnungen. Die Importfunktion gewährleistet die korrekte Übernahme der Daten ohne Zeitaufwand. Für den Import wird das neutrale Step-Format verwendet, das alle gängigen 3D-CAD-Systeme unterstützen. Die Benutzer können nach dem Import weitere Eingaben tätigen und anschließend die gewünschte Berechnung ausführen lassen.

Neben dem Import bietet das Modul MDesign connect eine Exportfunktion. Mit der können Benutzer berechnete Wellen als 3D-Modell ausgeben lassen. Auch hierbei wird das neutrale Step-Format genutzt.