Chancen der Digitalisierung nutzen

Schneider Electric zeigt auf der Hannover Messe wie Unternehmen auf Basis der EcoStruxure-Lösungsarchitektur den digitalen Wandel für sich erschließen können.

04. April 2018

Die Lösungsarchitektur verbindet die drei Technologiekernbereiche vernetzte Produkte, Edge Control sowie Apps, Analysen und Services in einer ganzheitlichen Architektur und ermöglicht so die durchgängige Konnektivität auf allen Ebenen moderner Fertigungsbetriebe.

Produkte mit integrierten intelligenten Messgeräten und Sensoren wie der am Messestand präsentierte Leistungsschalter Masterpact MTZ oder die Frequenzumrichter der Altivar Process Serie ermöglichen die Erfassung dedizierter Maschinen- und Anlagedaten, die dann auf Edge Control Ebene mittels leistungsstarker Steuerungsplattformen lokal oder in der Cloud gesammelt werden. Moderne Digitalisierungslösungen wie die „EcoStruxure Asset Advisor“-Software stellen anschließend ein zielgenaues Monitoring sowie eine umfassende Datenanalyse und -auswertung sicher – und schlagen so die Brücke von “Big Data” zu “Smart Data”. So können Prozess- und Energiedaten beispielsweise standortunabhängig und zu jeder Zeit abgerufen werden, um Fehlerpotenziale bereits frühzeitig zu erkennen.

Kunden erhalten somit einen Echtzeit-Einblick in den gesamten Lebenszyklus des Betriebes, können zielgerichtete Optimierungen vornehmen und alle Mehrwerte der Digitalisierung für sich nutzen. Die EcoStruxure-Architektur stellt dabei mit offenen Standards die langfristige Kompatibilität mit übergeordneten Software-Plattformen, Schnittstellenanforderungen und Industriestandards sicher.

„Wir möchten unseren Kunden zeigen, dass die Digitalisierung mehr als nur ein Schlagwort ist und auf lange Sicht echte wirtschaftliche Vorteile bringt. Auf Basis unserer EcoStruxure-Lösungsarchitektur bekommen Kunden einen bis dato unbekannten Einblick in alle geschäftsrelevanten Unternehmensprozesse und können darauf aufbauend nicht nur zusätzliche digitale Mehrwertservices, sondern ganz neue Geschäftsmodelle entwickeln”, erklärt Dr. Barbara Frei, Zone President DACH bei Schneider Electric.

Hannover Messe, Halle 11, Stand C58