Deren Spannelemente Superbolt-SVS ermöglichen hohe und reproduzierbare Vorspannkräfte mit leichten und handgeführten Werkzeugen. Die Superbolt-Spannmutter wird auf eine Schraube, einen Schraubenbolzen oder eine mit Gewinde versehene Achse aufgeschraubt. Das eigentliche Spannen erfolgt durch Anziehen der Druckschrauben, die um das Hauptgewinde herum verteilt sind und die die Spannkraft gleichmäßig auf Gewinde und Untergrund übertragen. Der Mutterkörper wird rein axial verspannt. Zum Einsatz kommt das System zum Beispiel bei Verschraubungen an Säulen und Ankern, Kompressoren, Turbinen, Verdichtern, Getrieben, Ventilen, Kupplungen oder Fundamenten.