CodeKnob

Das multifunktionale Code-Schließsystem von Burg

17. März 2009

Elektronische Code-Schlösser überzeugen mit einem wesentlichen Vorteil gegenüber konventionellen Schließsystemen: Es gibt keinen Schlüssel, den man mitführen muss (und verlieren könnte). Alles, was man braucht, um das Schloss zu öffnen, ist die richtige Code-Kombination.

Als Spezialist für die mechanische und elektronische Schließsysteme für industrielle Anwendungen und für Metall- und Holzmöbel hat sich Burg intensiv mit diesem Prinzip befasst und präsentiert nun – unter der Bezeichnung CodeKnob – ein ganz besonderes elektronisches „Code-Schließsystem“.

Die Bedienung: Im geschlossenen Zustand lässt sich der Drehknopf des Schlosses in Schließrichtung frei drehen. Will der Bediener z.B. einen CodeKnob mit der Zahlenkombination 3-4-2 öffnen, drückt er dreimal auf die aktive Fläche an der Stirnseite des Schlosses und betätigt dann zur Quittierung den „Enter-Ring“. Das wiederholt er mit der „4“ und der „2“ und drückt anschließend zweimal den Enter-Ring. Ist die Kombination korrekt, leuchtet ein transluzenter Ring grün auf und das Schloss kann durch Drehung des Knaufs geöffnet werden.

Bei falscher Zahlenkombination wird ein rotes Leuchtsignal gegeben, und der CodeKnob bleibt geschlossen. Den User-Code kann der Bediener selbstverständlich individuell einstellen und dabei jede Zahlenkombination von 1 bis 9999 wählen.

Mit Hilfe des Mastercodes kann eine definierte gesamt verantwortliche Person (z.B. Hausmeister) jeden CodeKnob bedienen. Der Mastercode ist wie auch der Usercode frei wählbar.