Coole Leistungsträger

IGBT-Module für starke Ströme

15. März 2010

Eine Neuentwicklung von Mitsubishi Electric sind die IGBT-Module für den Aufbau von leistungsstarken Stromrichtern, wie sie zum Beispiel in Windkraftanlagen benötigt werden. Die IGBT-Halbleiterbauelemente der Baureihe MPD eignen sich für Nennströme bis 2.500 Ampere bzw. 1.800 Ampere bei Spannungen von 1,2 bzw. 1,7 Kilovolt und ersparen damit das Parallelschalten mehrerer Module bei leistungsintensiven Anwendungen.

Das Chip-Layout der neuen Module ist speziell für den Einsatz an einer Flüssigkeitskühlung ausgelegt. Eine lötfreie Aluminium-Bodenplatte mit direkt aufgesinterter Isolationskeramik verbessert die thermische Impedanz sowie die Temperaturwechsellastfestigkeit. Die in Segmente unterteilte Modul-Bodenplatte gewährleistet einen besseren thermischen Kontakt zwischen dem relativ großen Bodenplattenbereich und dem Kühlkörper.