CorelCAD 2019 für MacOS und Windows ist da

Workflow-Verbesserungen wie »Push & Pull« für 3D-Festkörper und begrenzte Flächen sowie die komplette, aktualisierte native DWG- und neue STL-Unterstützung zeichnen das CAD-Programm CorelCAD 2019 aus.

31. Januar 2019
Mit Push & Pull gelingen 3D-Konstruktionen deutlich intuitiver. ( Bild: Corel)

»CorelCAD ist das Tool der Wahl für alle Fachleute im Bereich des technischen Designs, die sich eine Lösung wünschen, die ihnen zu einem günstigen Preis vollständige Kontrolle über ihren CAD-Workflow bietet. Die mächtige neue „Push & Pull“-Funktion ist ein großer Schritt nach vorn, was die intuitive 3D-Konstruktion und 3D-Bearbeitung anbelangt. Verbesserungen beim Workflow ermöglichen es zudem, Konstruktionen noch schneller vom Konzept zum Abschluss zu bringen«, sagt Klaus Vossen, Senior Product Manager für den Bereich Technical Graphics bei Corel.

Wichtigste Neuerungen

  • Neue Werkzeuge für 3D-Modellierungen und Bearbeitung von Volumenkörpern: Zeit spart der neue Befehl „Polyvolumenkörper“, um 3D-Festkörper in Form von polygonalen Wänden zu erstellen. Um 3D-Festkörper und begrenzte Flächen mittels Extrusion intuitiv zu ändern, bietet sich die neue Funktion „Push & Pull“ an. Mit dem Befehl „Fasenkanten“ lassen sich Kanten abschrägen; neu sind dabei die Optionen „Fläche“ und „Schleife“.
  • Zeitsparende Werkzeuge für die 2D-Zeichnungserstellung: Redundante Arbeitsschritte lassen sich dank Angepasster Blöcke vermeiden, indem Anwender Regeln und Bedingungen für Symbole festlegen. Dies ermöglicht die dynamische Erstellung von Elementen, die hinsichtlich Größe, Drehung und Erscheinungsbild variieren, wenn sie in eine Zeichnung eingefügt werden.
  • Direkt zugängliche Layer-Palette: Der neue Ebenen-Manager ist direkt in der Zeichenoberfläche als Palette verfügbar und erleichtert so den Workflow. Die Layer-Steuerelemente lassen sich verwenden, ohne dafür die Zeichenoberfläche verlassen zu müssen. Die neue Funktion „Layer zusammenführen“ fügt einen oder mehrere Layer in einem einzigen Layer zusammen.
  • Erstmalige STL-Dateiunterstützung: Neu ist der Import für Stereolithografie-Dateien (STL). Die STL-Ausgabe unterstützt auch den 3D-Druck und die 3D-Ausgabe.

Weitere Optimierungen

  • Zusätzliche Auswahl-Optionen: Mit der neuen Wechselfunktion, der optimierten Vorschau und der Auswahl-Hervorhebung lassen sich Objekte einfacher durchsuchen und präzise auswählen. Ausgewählte Elemente und Elemente, auf die mit dem Mauszeiger gezeigt wird, können Anwender unterschiedlich markieren und somit leichter unterscheiden. Wer will, springt von Objekt zu Objekt und wählt Objekte, die nahe bei bzw. über anderen Objekten liegen, gezielt aus.
  • Flexible Ansichten: Die neuen »AnsichtRollen«-Optionen (kontinuierliche Bewegung, interaktive Ansicht ohne beschränkendes Rollen und horizontales und vertikales Schwenken) helfen, Konstruktionen aus jedem Blickwinkel zu betrachten.
  • Erweiterte DWG-Unterstützung: Dank vollständiger, nativer Formatunterstützung lassen sich auch Dateien im neuesten DWG-Format von AutoCAD öffnen, bearbeiten und sichern.

Preisgestaltung und Verfügbarkeit

CorelCAD 2019 ist seit dem 29. Januar 2019 auf Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch, Brasilianisch-Portugiesisch, Tschechisch, Polnisch, Russisch, Türkisch, vereinfachtes Chinesisch, traditionelles Chinesisch, Japanisch und Koreanisch verfügbar. Die Vollversion kostet 829,99 Euro (ca. 930 Schweizer Franken), das Upgrade für 239,99 Euro (ca. 272 Schweizer Franken). Die Preise sind inklusive Mehrwertsteuer. Für Unternehmen und Bildungseinrichtungen sind auch Mengenlizenzen verfügbar.

CorelCAD 2019 ist im Mac App Store erhältlich und wird erstmals im Microsoft Store für Windows 10 auch als Abonnement verfügbar sein. Das Monatsabonnement kostet 34,99 Euro, während sich die Kosten für ein Jahresabonnement auf 299,99 Euro belaufen. Für lokale Preise besuchen Sie bitte die regionalen App-Stores. Abhängig vom jeweiligen Umrechnungskurs könnten die Preise abweichen.

CorelCAD Mobile ist im Apple App Store unter http://corl.co/CorelCAD_iOS für das iPhone und iPad und im Google Play Store unter http://corl.co/CorelCAD_Android für Android verfügbar. Ein Abonnement kostet jährlich 99,99 Euro oder monatlich 9,99 Euro. Es sind auch kostenlose Versionen mit beschränktem Funktionsumfang verfügbar.