Coscom-Prozess-Lösung beschleunigt NC-Prozess

Mit einer durchgängigen Software-Prozess-Lösung von Coscom reduziert die Fette Compacting GmbH, ein Hersteller von Präzisionsmaschinen für die pharmazeutische Industrie, seine Durchlaufzeit um bis zu 50%.

27. April 2018

Mit Know-how, Sorgfalt und innovativen Produkten gelingt es der Fette Compacting ihre führende Position auf dem Weltmarkt zu behaupten. Als hochspezialisierter Hersteller von Maschinen für die pharmazeutische und chemische Industrie sieht sich das Unternehmen besonderen Anforderungen in puncto Präzision und Performance konfrontiert.

Der Anwender setzt in seiner Fertigung deshalb die vollständige Prozess-Lösung von Coscom ein. Das System umfasst Werkzeugverwaltung, Fertigungsdaten-Management, CAM-System mit innovativem Postprozessor-Konzept sowie virtueller Maschine inkl. Maschinensimulation.

Diese leistungsfähige Gesamtlösung verhilft dem Mittelständler zu mehr Ef?zienz und Flexibilität, um sich damit den Erfordernissen des globalen Wettbewerbs erfolgreich zu stellen. Konkret ist das Unternehmen damit in der Lage die Durchlaufzeit von der Produktentwicklung bis zur Fertigung um knapp 50% zu senken sowie die Programmierzeit für die NC-Programmierung um mindestens 30%.

Die durchgängige Prozess-Lösung sorgt bei Fette Compacting für einen wirtschaftlicheren Betrieb der CNC-Maschinen, d.h. kürzere Rüst- sowie Nebenzeiten, optimierte Verfahrwege und reduzierte Bearbeitungszeiten.

Die Coscom Datenbanken als gemeinsame Datenbasis für Werkzeug- und Fertigungsdaten sichern einen durchgängigen NC-Prozess bis hin zur Maschinensimulation. Die Anbindung der Werkzeugverwaltung an das Werkzeugvoreinstellgerät gewährleistet stets aktuelle Werkzeugdaten im System. Mit der Maschinensimulation und dem Werkzeugdaten-Management sichert der Anwender den Prozess im Vorfeld virtuell ab und reduziert dadurch ihre Nebenzeiten deutlich. Dank selbstregelnder Fertigungsprozesse konnte die Durchlaufzeit von der Konstruktion bis zum fertigen Produkt halbiert werden. eit