Das Auge bedient mit

Kundenspezifisch gestaltete Eingabegeräte, auch für hohen Ansprüche und der Medizin- und Labortechnik, kann Spezialist Griessbach auch in kostenoptimierter Bauweise anfertigen.

02. Februar 2016

Der Luckenwalder Bediengeräte-Spezialist Griessbach bietet neben Glasfronten mit kapazitiven Eingabefeldern und kundenspezifisch ausgeführter Bedruckung ebenfalls individuell gestaltete Bedienoberflächen im Foliendesign an. Mit glänzenden, in verschiedenen Stärken wählbaren Frontfolien aus Polyester wird eine kratz- und schlagfeste Oberfläche in edler Glasfront-Anmutung geschaffen.

Die geschlossene Folienbeschichtung schützt die Eingabefläche nicht nur dauerhaft vor Nässe und Staub, sondern lässt sich auch leicht und rückstandsfrei reinigen. Selbst scharfe Desinfektionsmittel, wie sie in hygienisch sensiblen Bereichen eingesetzt werden, können der Bedienfront nichts anhaben.

Dank des rückseitigen, im Siebdruckverfahren aufgebrachten Foliendesign sind Beschriftungen, Piktogramme und andere Dekorelemente chemikalienbeständig vor Abnutzung geschützt. Um die Farbgestaltung der Front getreu den Kundenvorgaben umzusetzen, kann jede gewünschte Farbnuance softwaregesteuert erzeugt und mittels Spektralfotometer geprüft werden.

Die im Gehäuse verbauten Kurzhubtaster mit spezieller Griessbach-Leuchttaste gewährleisten eine homogene Ausleuchtung der Eingabefelder und sorgen durch taktile Rückmeldung für erhöhte Bediensicherheit.