Das neue leistungsstarke Touch Screen Terminal GT32

Panasonic Electric Works setzt mit dem neuen kompakten Touch Screen Terminal GT32 wieder einmal erfolgreich Maßstäbe bei Bediengeräteeinsätze unter erschwerten Temperaturbedingungen.

10. Mai 2012

Das Panel verfügt über ein 5,7“ TFT Display (QVGA) mit 4096 Farben und einer Einsetzbarkeit im Außenbereich von -20 Grad Celsius bis +60 Grad Celsius. Die Leuchtstärke beträgt 700cd / m², was eine klare Lesbarkeit auch komplexer Darstellungen unter direkter Sonneneinstrahlung gewährleistet. Aufgrund der flexiblen Gestaltungsmöglichkeiten von Projekten ist das GT32 sehr gut für die Erfordernisse in der Automatisierungstechnik, speziell im Branchensegment von Waschautomaten wie auch von Ladestationen für die Elektromobilität von Kfz und Flurförderfahrzeugen geeignet.

Dem Anwender steht für den Programmdownload ein USB-Port zur Verfügung. Mit Hilfe der SD-Speicherkarte bietet sich die einfache und kostengünstige Speicherung von Audiodateien an; Eine Backup/Updatemöglichkeiten von GT- und SPS Programmen und Firmware ist ebenfalls gegeben. Durch die extrem kompakte Bauweise und den unschlagbar niedrigen Energiebedarf von unter 8W lassen sich die GT32 Terminals auf engstem Raum unterbringen.

Die Projekterstellung für das Touchterminal GT32, es stehen vier verschiedene neue Terminals zur Auswahl, erfolgt mit dem Projektierungstool GTWIN. Mit diesem einfach zu bedienenden Softwarepaket werden mit Hilfe von vordefinierten Objekten selbsterklärende Anzeige- und Eingabeelemente generiert. Die Software ist, neben Deutsch und Englisch, auch in vielen weiteren Sprachen verfügbar.