Das Wachstum spielte sich hauptsächlich in den Branchen Automobil und Luft-/Raumfahrt ab. Der Gewinn pro Aktie stieg um 28 % auf 2,33 Euro (IFRS) bzw. um 17 % auf 2,92 Euro (non-IFRS). Der Umsatz wurde weit überwiegend mit Software getätigt (1.617 Mio.) und nur in kleinerem Umfang mit Services (166 Mio. Euro). Der mit Abstand größte Markt ist Europa (827 Mio.), gefolgt von Amerika (489 Mio.) und Asien (467 Mio.). In diesen Zahlen ist SolidWorks enthalten. Mit SolidWorks wuchs der Umsatz von 311 Mio. auf 341 Mio. Euro.

ANZEIGE

INFO: http://www.3ds.com/de/company/finance/earnings/