Dassault Systèmes ist führendes PLM-Unternehmen

CIMdata bewertete in der Studie „2006 CIMdata Survey“ Dassault Systèmes als Marktführer in den Kategorien Direktumsatz und Bedeutung im PLM-Markt.

17. April 2007

„Dassault Systèmes war 2006 unter den führenden, global tätigen PLM-Unternehmen die Nummer Eins bei PLM-Umsätzen“, sagt Ed Miller, Präsident von CIMdata. „Das Unternehmen hat in den letzten Jahren zahlreiche strategische Entscheidungen getroffen, um sein PLM-Portfolio auszuweiten und an den sich weiter entwickelnden Kundenansprüchen anzupassen. Wie unsere Analyse zeigt, nimmt der Markt dies wahr und belohnt Dassault Systèmes durch ein hohes Maß an Anerkennung, wachsende Umsätze und einen starken Marktanteil.“

CIMdata schätzte den „Markt Footprint“ von Dassault Systèmes auf 2,9 Milliarden Dollar ein, der nächste Wettbewerber hat einen Abstand von mehr als 800 Millionen Dollar. Der Bericht definiert die Marktpräsenz als die direkten und durch Partner erzielten PLM-Umsätze. Auch bei den direkten Umsätzen stufte CIMdata Dassault Systèmes mit 1,5 Milliarden Dollar als führendes Unternehmen ein; fast 300 Millionen Dollar mehr als der nächste Wettbewerber. Neben der führenden Position von Dassault Systèmes bei Umsatz und Marktbedeutung, zeigt die Analyse von CIMdata auch, dass das Unternehmen seine Umsätze beim kollaborativen Produktdefinitions-Management um 59 Prozent steigern konnte und damit alle wichtigen Wettbewerber übertraf, was sowohl auf organisches Wachstum als auch die Übernahme von MatrixOne zurückzuführen ist.

„Am meisten freut uns bei der Studie, dass Dassault Systèmes das Unternehmen ist, das am häufigsten mit dem Begriff PLM assoziiert wird”, sagt Philippe Forestier, Executive VP für Network Selling bei Dassault Systèmes. „Dabei wächst nicht nur unser Anteil am kollaborativen Produktdefinitions-Management schneller als bei unseren Wettbewerbern, sondern CIMdata hat für das Jahr 2006 auch ein Gesamtwachstum von 10,4 Prozent bei den allgemeinen PLM-Ausgaben ermittelt.“

Die errechneten PLM-Umsatzwerte umfassen die Hauptbereiche von PLM, von der Designerstellung über unternehmensweite Zusammenarbeit bis zur digitalen Fertigung, sowie ergänzende Anwendungen der Anbieter und ihrer Partner-Netzwerke. Um als ein führendes Unternehmen auf dem PLM-Markt eingestuft zu werden, muss der Anbieter umfassende Produkte und Services bieten, die den gesamten Produktentwicklungszyklus und die unterstützenden Geschäftsprozesse abdecken.