DataCAD stellt GrafiCalc 2011 von Geomate vor

Neue CAE Software für Design-Simulation vor der CAD-Modellerstellung

15. Oktober 2010

Die DataCAD Software & Services GmbH, ein Anbieter von innovativen Softwarelösungen, hat bekannt gegeben, dass ab sofort GrafiCalc 2011 des Herstellers Geomate verfügbar ist. GrafiCalc 2011 ermöglicht es Anwendern, kritische Konstruktionsproblemstellungen zu simulieren und zu lösen, bevor sie sich auf das endgültige Design festlegen. Das Ergebnis sind Produkte höherer Qualität, die kostengünstig gefertigt werden und auf Anhieb so funktionieren, wie erwartet.

GrafiCalc 2011 vereint Skizzierfunktionen, automatisierte graphische Berechnungen, automatisierte geometrische Zielwertsuche, Bewegungssimulation, Datenerfassung über Konstruktionsmerkmale in Form von Momentaufnahmen sowie automatisierte Monte Carlo Analyse (statistische Toleranzanalyse) in einer einzigen Anwendung. GrafiCalc 2011 kann sowohl als eigenständiges Produkt als auch in Verbindung mit Microsoft Office und allen gängigen CAD Anwendungen verwendet werden.

In der neuen Version GrafiCalc 2011 wurde die Benutzeroberfläche verbessert und bietet nun visuelle Rückmeldung von Werkzeugen und Zwangsbedingungen. Der Matrix-gesteuerte Zwangsbedingungs-Manager wurde verbessert, um mehrere Kreisform-Ebenen im Design handhaben zu können. Außerdem kann der Anwender nun Berechnungsergebnisse und Maße in GrafiCalc Funktionsmodellen mit Excel-Kalkulationen verknüpfen und andersherum auch jeden Wert aus einer Excel-Tabelle dazu nutzen, Merkmale einer Geometrie in GrafiCalc Funktionsmodellen zu steuern. Diese neue Funktion ermöglicht es Anwendern, leistungsstarke graphische Berechnungsmakros zu erstellen, um Excel-Kalkulationen durchzuführen.

Mit GrafiCalc 2011 können Anwender schnelle „was-wäre-wenn“-Analysen für neue Entwicklungskonzepten durchführen, die Leistungsfähigkeit komplexer Produkte auswerten und bereits auf Systemebene Änderungen vornehmen, um die Herstellbarkeit zu gewährleisten.