Daten auf dem Prüfstand

Bei einem Wechsel des CAD-Systems ist gewöhnlich die Konvertierung von Datenbeständen in ein neues Format erforderlich. Das neue Testcenter des Systemhauses Coffee ermöglicht, bei einem Wechsel auf SolidWorks die erzielbare Datenqualität vorab zu klären.

31. August 2017

Das Systemhaus Coffee, seit 20 Jahren SolidWorks-Partner, hat ein Testcenter für die Datenmigration eingerichtet. Unternehmen, die sich für einen Wechsel beim CAD-System hin zu SolidWorks interessieren, können dort kostenlos und unverbindlich eigene Bestandsdaten in die Formate von SolidWorks konvertieren lassen. Dieser Versuch soll den Interessenten Aufschluss darüber geben, wie gut sich die Altdaten übernehmen lassen. Denn die CAD-Datenkonvertierung war in der Vergangenheit mit einem Verlust an Assoziativität und Parametrik verbunden, sodass eine Weiterbearbeitung von 3D-CAD-Altdaten nur sehr einschränkt oder unter erheblichem Aufwand möglich war.

Coffee hat zu diesem Zweck das Testcenter für CAD-Datenmigrationen eingerichtet. Erfahrenen Mitarbeiter führen dort mit den unternehmenseigenen 3D-CAD-Daten der Interessenten probeweise eine Datenkonvertierung durch und ermitteln, in welchem Umfang die Daten übernommen werden können. Interessenten können dadurch im Vorfeld den Arbeitsaufwand und die Auswirkungen der Datenmigration realistisch einschätzen. Da es für eine Datenmigration kein Standardverfahren gibt, entwickeln die Experten des neu aufgebauten Testcenters für jedes Unternehmen einen individuellen Ablauf. Coffee nutzt bei diesem Service Software von Elysium, einem Spezialisten für Konvertierungstools.

"Mit dem Testcenter für CAD-Datenmigration gehen wir auf die Bedürfnisse unserer Kunden ein. In den letzten Jahren haben sich die Möglichkeiten, Altdaten mitsamt ihrer Parametrik und Assoziativität zu konvertieren, enorm weiterentwickelt. Zudem werden von Interessenten bereits vor einem CAD-Systemwechsel zunehmend konkrete Ergebnisse bei einer möglichen CAD-Datenmigration erwartet. Aus diesem Grund haben wir das Testcenter für CAD-Datenmigration etabliert", sagt Daniel Held, Inhaber und Geschäftsführer von Coffee. "Nur anhand von Tests mit unternehmensspezifischen CAD-Daten, kann ein reibungsloses und erfolgreiches Konvertierungsverfahren gewährleistet werden", ergänzt Guido Flege, Leiter Technik von Coffee.