Daten für die Fertigung

Tebis übernimmt das Proleis-Geschäft von der ID GmbH. Die Akquisition ist eine Konsequenz aus der langen Zusammenarbeit, durch die das MES-System immer enger mit Tebis verzahnt wurde.

24. Oktober 2017

Die Tebis AG hat den Geschäftsbetrieb für das Maschinendaten-Erfassungs-System (MES) Proleis von ihrem langjährigen Partner ID GmbH übernommen. Der übernommene Bereich wird unter dem Namen Tebis ProLeiS GmbH als eigenständige Tochter des Prozessanbieters fortgeführt. Die beiden bisherigen Geschäftsführer der ID GmbH, Dr. Klaus Dieter Born sowie Dr. Jochen Vell, verbleiben auch bei der neu geschaffenen Tebis-Tochter in ihrer derzeitigen Führungsrolle. Als dritter Geschäftsführer ergänzt Robert Aulbur, bislang Leiter des strategischen Vertriebs bei Tebis, die Führungsebene der Tebis ProLeiS GmbH. Tebis übernimmt alle Mitarbeiter an den Standorten Erndtebrück (Kreis Siegen) und Aachen.

Die MES-Software Proleis nutzen Unternehmen aus dem Werkzeug- und Formenbau für ihre Planungsaufgaben – in dieser Branche liegt auch der Tätigkeitsschwerpunkt von Tebis. Geplant und gesteuert werden Mitarbeiterkapazitäten, Maschinenressourcen, Materiallogistik und Termine. Zudem organisieren die Unternehmen ihre Fertigungsdaten mit der Software. Dr. Klaus-Dieter Born, Gründer und Geschäftsführer der ID GmbH: "Proleis- und Tebis-Software wurden in den 19 Jahren der bisherigen Zusammenarbeit immer weiter aneinander angepasst und ineinander integriert. Wir sind von der Qualität der Tebis-Software voll überzeugt. Zudem schätzen wir auf Tebis-Seite das hohe Branchenverständnis und die große Beratungskompetenz für Automatisierungsprojekte in der Einzelteilefertigung. Unser Produktspektrum und das von Tebis ergänzen sich perfekt. Wir sind sicher, den richtigen Schritt zu gehen und freuen uns riesig auf die gemeinsame Zukunft."

Tebis-Vorstand Dr. Thomas Wrede: "Wir haben die ID GmbH mit ihren Mitarbeitern als zuverlässigen und kompetenten Anbieter kennen gelernt, der ebenfalls mittelständisch ausgerichtet ist, die gleichen Werte lebt wie wir und die Anforderungen der Kunden versteht. Wir sehen uns als ideale Partner, um unsere Wachstumsstrategie auszuweiten und die Internationalisierung unseres Geschäfts weiter zu intensivieren."

Bernhard Rindfleisch, Vorstandsvorsitzender von Tebis, fügt an: "Die Übernahme ist für uns nicht nur die Möglichkeit, noch enger mit dem kompetenten Proleis-Team zusammen arbeiten zu können, sie stellt für uns zudem auch einen wichtigen strategischen Schritt dar: Mit Übernahme des Proleis-Geschäftsbetriebs richten wir die Tebis AG noch stärker auf die Industrie 4.0 Anforderungen aus. Wir haben mit den vielen Proleis-Apps jetzt einen noch größeren Werkzeugkasten zur Verfügung, um die vom Tebis Consulting ermittelten Optimierungspotenziale in den Kundenprozessen zu realisieren. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit!"