Daten für die Werkstatt

Neue PDM-Software MDM von InterCAM abgestimmt auf Kombination mit MasterCAM

12. Oktober 2015

InterCAM stellt seiner weit verbreiteten CAM-Software MasterCAM nun eine passende PDM-Software zur Seite. MDM (Manufacturing Data Management) soll alle Dokumente einsammeln und ordnen, die in der spanenden Fertigung benötigt werden, wie Zeichnungen, NC-Programme, Spannpläne, Werkzeuglisten und Einrichtpläne. Sämtliche Daten und Informationen werden in einer Datenbank (Microsoft SQL) abgelegt und sind über ein Netzwerk an jedem Arbeitsplatz abrufbar. Laut InterCAM ist das Programm durch seinen übersichtlichen Aufbau weitgehend selbsterklärend und erfordert kaum Schulungsaufwand.

Durch die Verknüpfung mit der CAM-Anwendung lässt sich MasterCAM direkt aus MDM starten. Verknüpfte CAD-Daten werden sofort importiert, und den generierten NC-Code kann Mastercam automatisch an MDM übergegeben. Ebenso sind aus MDM Fertigungsdaten direkt abrufbar. Zudem ist es möglich, den NC-Code mit zugehörigen Stammdaten zu ergänzen. Durch die Suche in der indizierten Datenbank sollen sich auch ältere Programme und Daten schnell finden lassen. Durch vorbereitete Workflows werden Arbeitsschritte, Arbeitsanweisungen und anderes automatisch generiert. Ist ein Maschinenwechsel erforderlich, kann die Software die relevanten Daten automatisch umstellen.

Enthalten ist ein Einrichteblatt-Designer, mit dem sich Fotos direkt bearbeiten lassen, zum Beispiel Bilder drehen oder Kontrast verstärken. Die Benutzer können darin Achsenkreuze und den Nullpunkt definieren sowie Bemaßungsangaben, Textfelder und Bezeichnungen hinzufügen.