Daten im Zugriff

Bei der neuen Version des Downloadportals Partcommunity hat Cadenas die Downloadfunktionen in Details überarbeitet. Dazu zählt die Erkennbarkeit verbleibender Downloadkontingente.

06. Juli 2017

Cadenas hat ein neues Release der Partcommunity veröffentlicht, bei der Millionen von CAD-Modellen in über 400 Katalogen von Komponentenherstellern zum Download zur Verfügung stehen. Unter anderem wurde die Benutzbarkeit in einigen Punkten verbessert. Der Header ist schmaler gestaltet und passt sich durch das "responsive Design" besser an die kleinen Displays tragbarer Geräte an. Einige Informationen wie das Herstellerlogo und der Reiter mit dem Userprofil bleiben beim Scrollen immer am oberen Rand des Browsers sichtbar. Darüber hinaus können Komponentenhersteller die Vorschaubilder ihrer Produkte rechts fixieren, sodass sie beim Scrollen im Sichtfeld bleiben.

Bei der Suche nach einem Bauteil wird der Suchbegriffs ab sofort automatisch um weitere Sprachen ergänzt. Dadurch wird die Suche auf Bibliotheken ausgeweitet, die nicht in der Muttersprache zur Verfügung stehen. Bei der Suche nach Komponenten mit Wertebereichen können die Benutzer jetzt einfach zwischen Maßsystemen wechseln, zum Beispiel von metrischen zu zölligen Maßen. Die zuvor verwendeten Werte werden dabei automatisch umgerechnet. Vor einiger Zeit hat Cadenas für Anbieter die Möglichkeit eingeführt, auf ihren eigenen Downloadportalen die Anzahl der möglichen Downloads pro Tag zu begrenzen. Die Benutzer haben nun eine Downloadstatistik, die ihnen die verbleibenden Downloads für den Tag zeigt.