Datenqualität gesichert

3D-Mastermodelle fungieren in der Automobilindustrie und anderen Branchen als zentrale Informationsträger für der Entwicklung nachgelagerte Prozesse sowie als Grundlage zur Ableitung von 3D-Neutralformaten. Die Tools xCompare und Q-Checker von Transcat PLM sollen helfen, die Einhaltung von Qualitätsstandards bei diesen Masterdaten zu sichern.

25. November 2015

3D-Mastermodelle dienen heute zunehmend als zentrale Informationsträger. Neben der Geometrie können diese Modelle auch Materialangaben ebenso wie Fertigungs- und Toleranzinformationen enthalten. Sogar Informationen zum Änderungsmanagement, zu Herstellungsverfahren oder zur Montage können dem Modell zugeordnet sein. Angesichts dieser Bedeutung kann es notwendig sein, die Zuverlässigkeit und Durchgängigkeit der Daten fortlaufend zu prüfen.

Das Systemhaus Transcat PLM hat für diese Aufgabe die Tools Q-Checker und xCompare entwickelt. Q-Checker soll direkt in Catia sicherstellen, dass die Anwender Modelle in hoher Qualität erstellen, die alle wichtigen Informationen enthalten. Das geschieht durch automatische Prüfung der Modelle auf Abweichungen in den Bereichen Geometrie, Struktur und Methodik. Mit weltweit 1500 Anwendern ist Q-Checker das führende System für die Qualitätssicherung innerhalb von Catia und der virtuellen Produktentwicklung.

Das zweite Werkzeug von Transcat PLM stellt die Unterschiede zwischen zwei Modellständen dar. Mit xCompare kann mit wenigen Klicks einen Modellvergleich von 3D-Masterdaten durchführen. Dabei erkennt xCompare Abweichungen in geometrischen Elementen sowie Änderungen von Attributen, Farben, Skizzen, Bemaßungen oder Toleranzen und kennzeichnet diese. Der Vergleich wird in Catia durchgeführt oder zum Beispiel in einem PDM-System. Der automatisierte Abgleich soll gegenüber dem Vergleich per Augenschein höhere Sicherheit bieten und weniger Zeit erfordern.