Dauerhafte Sicherheit

Schaltschrank-Thermostate von Lohmeier

15. Februar 2007

Mit den neuen Thermostatserien FTO 011 (Öffner) und FTS 011 (Schließer) sowie dem Zwillingsthermostat FTD 011 erweitert der Schaltschrankexperte Lohmeier sein Klimatechnikangebot um Geräte mit fest eingestellten Schalttemperaturen. Fehleinstellungen bei der Montage oder Wartung sind so nicht mehr möglich, und absichtliche Manipulationen können ebenfalls ausgeschlossen werden. Die Geräte verhindern somit Schäden und Ausfälle durch falsche Schalttemperaturen und gewährleisten eine höhere Produktsi-cherheit. FTO-Thermostate sind mit Schalttemperaturen von 35, 50 und 60 °C erhältlich, für FTS-Geräte liegen die voreingestellten Werte bei 15 und 25 °C. FTD-Thermostate sind mit zwei separaten Reglern ausgestattet, die es erlauben, z.B. eine Heizung, einen Lüfter und/oder einen Signalgeber unabhängig voneinander anzusteuern. Lieferbar sind sie mit drei Temperaturkombinationen als Schließer/Schließer (50 bzw. 60 °C) und als Öffner/Schließer (15/50 bzw. 25/60 °C). VDE- und UL-Zulassung sind für alle neuen Thermostattypen beantragt.