Der Reinraum ruft

Energieführung – Zwei spezielle Systeme von Tsubaki Kabelschlepp erobern einen Einsatzbereich mit sehr hohen Anforderungen – den Reinraum.

28. Mai 2019
Der Reinraum ruft
Beim Reinraumsystem Cleanveyor werden die Kabel und Leitungen in flexiblen und dennoch robusten Ummantelungen geführt. (© Kabelschlepp)

Reinräume erfordern besondere Technik. Darum hat Tsubaki Kabelschlepp mit dem Cleanveyor und dem Flatveyor zwei Systeme im Sortiment, die speziell für Reinräume der höchsten Reinraumklassen konzipiert sind. Dabei werden die Kabel und Leitungen in flexiblen und dennoch robusten Ummantelungen geführt. Diese Konstruktion ist nicht nur besonders leicht, leise und platzsparend, sondern gewährleistet auch keinen bis minimalen Abrieb.

»Die beiden Kabelsysteme stellen eine optimale Ergänzung zu unseren regulären Energieführungsketten dar«, sagt Peter Sebastian Pütz, Key-Account-Manager Business Development bei Tsubaki Kabelschlepp. »Sie wurden speziell für Reinräume entwickelt und erfüllen die Anforderungen dieser Branche auf ganzer Linie.«

Ist leise und lebt lange

Ist leise und lebt lange

Der Cleanveyor ist gemäß ISO-Reinheitsklasse 1 zertifiziert und eignet sich somit sehr gut für den Einsatz in Produktions- und Prüfanlagen für Halbleiter, LEDs und OLEDs. Mit einem Geräuschpegel von weniger als 38 Dezibel ist die Lösung besonders leise. Anwender profitieren zudem von einer langen Lebensdauer von über zehn Millionen Zyklen. Das Kabelsystem ist auf Wunsch mit konfektionierten Kabeln und Pneumatikschläuchen lieferbar, die nach kundenspezifischen Anforderungen vorinstalliert werden.

Der Flatveyor von Tsubaki Kabelschlepp ist ein Flachkabelsystem gemäß ISO-Reinheitsklasse 2, das dank interner Stützelemente Verfahrwege von bis zu drei Metern und Geschwindigkeiten von bis zu zwei Metern pro Sekunde ermöglicht. Die Stützelemente agieren dabei als zuverlässige Führungen, die sich entlang des vorgesehenen Biegeradius in eine Richtung bewegen lassen, wobei die Kabel und Schläuche stabil geführt werden.

Ist zuverlässig und läuft ruhig

Für einen ruhigen Lauf verfährt das System entlang des Mindestbiegeradius der Kabel, während eine kleine Teilung die Geräuschentwicklung und die Vibration im Betrieb reduzieren soll.

Auf einen Blick

Schrittmacher der Digitalisierung

Die Digitalisierung verändert die Art und Weise, wie wir leben und arbeiten – von der digitalen Schultafel bis hin zur vernetzten Produktionsumgebung. Auch die intelligentesten Systeme benötigen jedoch immer eine Lebensader für die Stromversorgung und den Austausch von Daten und Signalen.

Hier kommen die Energieführungsketten von Tsubaki Kabelschlepp ins Spiel: Sie schützen und führen die unentbehrlichen Leitungen. Der Kundennutzen steht dabei stets im Vordergrund. Digitale Tools mit Kundennutzen: Ob Online Engineer oder Quickfinder, die intuitiv zu bedienenden Online-Tools erleichtern die Orientierung im umfangreichen Produktportfolio.

www.kabelschlepp.de

Die von einem Flachkabel inspirierte Reinraum-Konstruktion ist besonders platzsparend und leicht; das System kann so laut Hersteller problemlos in Anlagen integriert werden. Insgesamt ermöglicht diese Lösung auf einfachem Wege eine Reduzierung der Staub- und Geräuschentwicklung in Reinräumen und trägt somit zu einer Senkung der Gesamtkosten bei. mk

Erschienen in Ausgabe: 04/2019
Seite: 18