Detailgenaue Suche

Von Simus Systems kommt Simus Classmate in Version 8.0 zum automatischen Klassifizieren und Durchsuchen von CAD-Datenbeständen. Prominenteste Neuerung ist die Suche nach Modellen, die in Teilbereichen den Vorgaben ähneln.

30. Juni 2016

Simus Systems bringt mit Simus Classmate 8.0 eine neuen Version seines Hauptprodukts heraus. Das modulare und konfigurierbare Softwarepaket kann große CAD-Datenbestände bereinigen und vereinheitlichen (Classmate Data), automatisch klassifizieren und Geometrieinformationen auswerten (Classmate CAD) und führt Suchen in den Daten nach verschiedenen Kriterien durch (Classmate Finder/Easy Finder). Diese Funktionen sollen hauptsächlich die Wiederverwendung von CAD-Modellen erleichtern und somit Arbeit sparen und die Teilevielfalt reduzieren.

Darüber hinaus gibt es ein Modul, das auf Basis von CAD-Modellen automatisch Vorkalkulationen und Arbeitspläne generieren soll (Classmate Plan). Das soll frühzeitig über zu erwartende Fertigungskosten informieren und Make-or-Buy-Entscheidungen erleichtern. Simus Classmate liest die nativen Formate Formate von Autodesk Inventor, Catia, PTC Creo Parametric, Siemens PLM NX, Solid Edge und SolidWorks. Zudem gibt es Schnittstellen zu einer Reihe von PLM- und ERP-Systemen, darunter PTC Windchill, Siemens PLM Teamcenter und SAP PLM.

Neben vielen Detailverbesserungen ist das wichtigste Merkmal der Version 8.0, dass Classmate Finder bei der Suche nach geometrisch ähnlichen Teilen nun auch frei definierbare Teilbereiche des Modells zugrunde legen kann. Damit sind beispielsweise passende Gegenstücke, Bauteile mit gleichen Bohrmustern oder Modelle mit gleichen Konturen, aber unterschiedlichen Formelementen auffindbar. Classmate Data für die automatische Klassifikation, das Strukturieren und Bereinigen von Stammdaten hat nun einen "Prozess-Monitor". Über ein Web-Interface sind die Abläufe dieses Tools grafisch aufbereitet, um Statistiken und eventuelle Fehler anzuzeigen. Weiterhin wurde die Funktion zur automatischen Textgenerierung in den Sachmerkmalen ausgebaut: Die erstellt zum Beispiel Standardbenennungen, Warengruppenschlüssel oder Einkaufsbestelltexte.