Deutschmann präsentiert Produktportfolio

Deutschmann Automation präsentiert auf der HMI 2013 sein umfassendes Portfolio an EtherCAT®-Gateways am Gemeinschaftsstand der EtherCAT® Technology Group (ETG) in Halle 9 am Stand D18.

08. April 2013

Mit den einbaufertigen All-in-One-Busknoten UNIGATE IC EtherCAT®, den Protokollkonvertern UNIGATE CL EtherCAT® und den zu EtherCAT® interoperablen Modulen der UNIGATE-CX-Baureihe bietet Deutschmann passende Gateway-Lösungen für jeden Zweck – je nachdem, ob neue Geräte ab Werk mit EtherCAT®-Schnittstellen ausgestattet, Bestandsgeräte ohne passendes Interface eingebunden oder inkompatible Netzwerke kompatibel gemacht werden sollen.

Außerdem ergänzt Deutschmann das Spektrum seiner Gateway-Lösungen für EtherCAT®-Netzwerke um eine AS-i-Variante. Das Modul für die Einbindung von AS-i-Geräten und -Netzwerken in EtherCAT®-Umgebungen verfügt über eine AS-i-Masterplatine mit dem Profil M-4 und erfüllt die AS-Interface-Power24V-Spezifikation. Die einbaufertigen All-in-One-Busknoten UNIGATE IC EtherCAT® für Hersteller von Automatisierungsgeräten sind eine Alternative zur Eigenentwicklung von EtherCAT®-Schnittstellen. Die zertifizierte Lösung lässt sich entweder als Stand-Alone betreiben oder über eine UART-Schnittstelle mit dem Mikroprozessor des Endgerätes verbinden, den es komplett von der Abarbeitung des Datenverkehrs entlastet. Bereits vorhandene Automatisierungskomponenten und andere Geräte ohne die benötigte Schnittstelle lassen sich über die externen Hutschienen-Protokollkonverter UNIGATE CL EtherCAT® an das EtherCAT®-Netzwerk anbinden. UNIGATE CL EtherCAT® nutzt eine maximale Datenbreite von 1.024 Byte und unterstützt 100 Mbaud Übertragungsgeschwindigkeit sowie CAN over Ethernet (CoE). Die EtherCAT®-Gateways der UNIGATE CX-Baureihe dienen der Verbindung beliebiger Automatisierungsnetzwerke mit EtherCAT®-Netzwerken. Die Hutschienengeräte können durch ihren modularen Aufbau aus zwei UNIGATE CL-Modulen für alle Feldbus- und Ethernet-Varianten geliefert werden, für die auch die entsprechenden UNIGATE-CL-Varianten verfügbar sind. In den UNIGATE-Gateways setzt ein Skript die Protokolle der Endgeräte und die Netzwerkprotokolle um und bildet die Grundlage für eine optimale Anpassung an die Anforderungen des EtherCAT®-Protokolls. Im Auslieferungszustand enthält das Gerät Skripte für einen transparenten Datenaustausch. Reicht das für die Applikation nicht aus, steht für die Erstellung eines speziell angepassten Skripts das kostenlose PC-Tool PROTOCOL DEVELOPER bereit, das keine speziellen Kenntnisse zur Programmierung oder zu den Besonderheiten von EtherCAT® voraussetzt. Mit dem Skript lassen sich auch komplexe Protokolle nachbilden, Daten zwischenspeichern und praktisch beliebig weiterverarbeiten. Änderungen der Endgeräte-Firmware sind nicht mehr nötig.