Dezentrale Antriebstechnik im Fokus

Neuer motormontierter Frequenzumrichter

10. Oktober 2012

Auf der diesjährigen SPS/IPC/DRIVES, 27. bis 29. November in Nürnberg, zeigt Danfoss neben seinem Portfolio den neu entwickelten VLT® Drive Motor FCM 106, einen motormontierten Umrichter: Das Gerät kann Asynchron- sowie Permanentmagnet-Motoren betreiben und ist somit technologieunabhängig universell einsetzbar. Der Antrieb wird als Komplettpaket angeboten, es kann aber auch die Elektronik allein bezogen werden um eigene Antriebe mit einer Drehzahlregelung auszustatten. Sie finden Danfoss in Halle 3, Stand 220.

Der VLT® Drive Motor FCM 106 als Kombination von Motor und Umrichter bietet eine platzsparende Alternative für Lüfter-, Pumpen- und Industrieantriebe. Er deckt den Leistungsbereich 0,55 bis 22 Kilowatt ab. Der VLT® Drive Motor FCM 106 ist ein Komplettpaket mit Asynchron- oder Permanentmagnet-Motor. Der Anwender kann auch das Umrichteroberteil FCP 106 bestellen und auf einen (vorhandenen) eigenen Motor montieren. Die Verbindung zwischen FCP106 und Motor ist bis zu einer Leistung von 7,5 Kilowatt als Steckverbinder ausgeführt, somit ist das Gerät einfach montierbar.

Dank einer Eigenkühlung und einer individuell anpassbaren Adapterplatte lässt sich das Gerät an die verschiedensten Motoren adaptieren und eignet sich daher für eigene Antriebslösungen. Eine Einhaltung der EU-Richtlinie zu den Motorwirkungsgraden wird dadurch einfach, auch als Nachrüstlösung.

Technische Eigenschaften auf einen Blick:

- Leistungsbereich: 3 x 380 – 480 V / 0,55 bis 22 kW

- Schutzarten: IP 55 und IP 66, die Leiterplatten sind zum Schutz gegen aggressive Umgebungsbedingungen lackiert (Klasse 3C3)

- Adapterplatte für Wandmontage erhältlich

- LCP - Display: Alphanumerische Bedieneinheit für Inbetriebnahme und Statusanzeige im Betrieb (mit 7 Sprachen)

- LOP - Bediengerät: Einheit für Start/Stopp und Sollwertvorgabe

- Potentiometer: Sollwertvorgabe ohne LCP wird in Kabelverschraubung montiert

- PC-Softwaretool MCT 10 für einfache Programmierung, Inbetriebnahme und Service

- Der Antrieb besitzt eine hohe Widerstandsfähigkeit gegen Vibrationen gemäß Klasse 3M6

- FCM 106: Vorprogrammierte Motordaten und damit der Wegfall weiterer Einstellungen

- FCP106: Motordaten frei programmier- und schützbar