Die blaue Serie

Störfeste induktive Sensoren für erhöhte Anforderungen

15. Januar 2010

Für Umgebungen, in denen herkömmliche Sensoren versagen, stellt EGE induktive Näherungsschalter verschiedener Bauformen für erhöhte Anforderungen vor. Die Sensoren der neuen blauen Serie erfüllen über die Norm

EN 61000-6-4 hinausgehende Ansprüche an die EMV-Festigkeit. Neben den Normtests bestehen die Sensoren auch verschiedene Prüfungen, in denen speziell solche elektromagnetischen Störfelder simuliert werden, wie sie in heutigen industriellen Umgebungen typischerweise auftreten. Sie eignen sich daher besonders für den Einsatz in der Umgebung von Frequenzumrichtern und Motoren.

Lieferbar sind verschiedene Ausführungen für den Einsatz in einem Temperaturbereich von -25 bis +120 °C mit Schaltabständen zwischen 2 und 200 mm. Nutzern stehen dabei die Standardbauformen M12, M18 und M30 sowie Zylinderbauformen zur Auswahl. Der Anschluss erfolgt über ein Festkabel oder einen M12-Steckanschluss.