Die Kleinen mit der Vollausstattung

Kostenoptimierte Frequenzumrichter von Gavazzi

05. September 2008

Die Baureihe VariFlex2 von Carlo Gavazzi hat standardmäßig einen integrierten EMV-Filter für den Wohnbereich. Die Geschwindigkeitseinstellung erfolgt über die Tasten und einen Drehknopf auf der Gerätefront. Sämtliche Parameter sind zusätzlich über ein externes Keypad, einen PC oder Notebook zugänglich. Die sensorlose Vektorregelung ermöglicht einen hohen Anfahrmoment oder eine V/F Steuerung. Die acht Festfrequenzen lassen eine schnelle Anpassung der Drehzahl zu. Die integrierte PID Regelfunktion und die 24 VDC (60 mA) Versorgung für externe Sensoren runden die Funktionalität des Gerätes ab. Als Zubehör ist ein separates Remote Keypad erhältlich. Eine für alle Modelle identische Optionskarte ermöglicht die serielle Kommunikation über RS232 oder RS485 Modbus RTU oder ASCII. Die Copy Card Option vereinfacht das schnelle und einfache Einrichten identischer Antriebe. Mit der E/A Erweiterung (2 Eingang / 1 Ausgang isoliert) ist es möglich, zusätzliche Sensoren anzuschliessen oder externe Aktoren anzusteuern. Es stehen zwei physische Gehäusegrößen zur Verfügung. Die Geräte sind für DIN-Schienen- oder Wandmontage geeignet. Trotz kompakter Bauweise ist bis 50°C Umgebungstemperatur eine dicht an dicht Montage möglich. Die Geräte eignen sich für alle Standardanwendungen von 0,2 bis 2,2 kW und für alle üblichen Eingangsspannungen von 110 VAC Wechselstrom bis 480 VAC Drehstrom.