Die neue Anschlagpunkte Generation von RUD

Für clevere Konstrukteure ist es längst eine Selbstverständlichkeit geworden, ihre Konstruktion mit modernen Hebeösen zu versehen.

01. Dezember 2014

Nicht nur, dass es ein gesetzliches Muss ist, jede Konstruktion die sich nicht von Hand bewe-gen lässt, mit entsprechenden Hebeösen (Anschlagpunkten) zu versehen. Vielmehr ist es das Wissen, dass mit diesen Anschlagpunkten von Beginn der Fertigung, bis zur Endmontage beim Kunden oder beim Recyling des Einzelteiles, eine Vielzahl von Hebevorgängen durchgeführt werden müssen. Hinter diesem Handlingsaufwand verbergen sich oft erhebliche unkalkulierbare Kosten und ein riesiges Potential von folgeschweren Unfällen. Bei Dreh- und Wendevorgängen mit schraubbaren Anschlagpunkten mit nur einer Befestigungsschraube und ohne Kugellager bergen erhebliche Risiken. Diese Tatsache hat RUD in umfangreichen Versuchen nachvollzogen und per Videoaufzeichnung dokumentiert. Mit der neuartigen Anschlagpunkte-Konstruktion „ICE-LBG-SR“ (Super Rotation) wird durch eine zum Patent an-gemeldete doppelte Kugellager-Lösung, die bisher nur in Kraftrichtung einstellbare VLBG-Variante, entscheidend verbessert. Mit einer völlig neuen Schraubenqualität „ICE-Bolt“, werden revolutionäre Verbesserungen in den Festigkeitseigenschaften für die stark beanspruchten Schraubverbindungen möglich.