Doppeltastspitze von Mahr

Schnelle, reproduzierbare und präzise Messergebnisse

28. November 2008

Die neue Doppeltastspitze von Mahr sorgt dafür, dass die Qualitätskontrolle von Werkstücken schneller und gleichzeitig präziser wird. Dieser neue Messtaster für Kontur- und Rautiefenmessungen misst sowohl in unterer wie auch in oberer Lage - ohne zeitaufwändigen Wechsel des Tastarms. Noch mehr Geschwindigkeit bekommt die Messung, wenn sie automatisiert an einem modernen CNC-Messplatz von Mahr erfolgt.

Wer bisher in einer Bohrung oder einem Gewinde die Kontur oben und unten messen wollte, brauchte zwei Tastarme: einen für die obere Messlage und einen für die gegenüberliegende untere Messlage. Diese beiden Tastarme musste der Nutzer jeweils aufwändig per Hand auswechseln. Mit der neuen Doppeltastspitze von Mahr kann der Bediener eines Mahr-Messplatzes nacheinander beide Messorte der Innenmessung exakt ansteuern, ohne den Tastarm zu wechseln. Das spart Zeit sowie Geld, da sich die Umrüstzeiten verkürzen und die Anzahl der Tastarme reduziert wird. Weiteres Plus: Die Bezugsmessung einer unteren und oberen Innenkontur wird anschaulich in einer grafischen Darstellung protokolliert. Selbstverständlich werden mit dem Tastarm auch Außenkonturen gemessen.