Dosieren und Drucken

Hochwertige Weichlotpasten von GLT

23. Juli 2010

Die GLT-Lotpasten bieten eine umfassende Palette qualitativ hochwertiger Druck- und Dosierlotpasten mit einer Vielzahl an Dosierausstattungen als Kundenkomplettlösung.

GLT fertigt in Lizenz von EFD kundenspezifische Lotpasten zum Dosieren und Drucken für gleichmäßige und zuverlässige Lötverbindungen zur Ertragsverbesserung und Kostensenkung bei elektro- und elektromechanischen Montagevorgängen.

Die PrintPlus Lotpaste von GLT zum Drucken ist eine erstklassige Wahl für Anwendungen im Bereich der Oberflächentechnik (SMT). Die Lotpaste verteilt sich problemlos auf der Schablone und füllt die Öffnungen lückenlos bei guter Konturenstabilität.

Die PrintPlus ist in unterschiedlichen bleihaltigen und bleifreien Legierungen erhältlich. Sie erhalten die Drucker-Lotpaste in praktischen FlexPak-Beuteln, sowie in Dosen und Kartuschen.

Die fortschrittlichen SolderPlus GLT-Lotpasten sind für eine breite Palette an Lötanwendungen geeignet. Das Unternehmen bietet spezielle Lotpasten für Nieder- und Hochtemperatur löten, 15 verschiedene Legierungen mit oder ohne Bleianteil, in allen gängigen Flussmittelsystemen und verschiedenen Korngrößen an.

Speziell für ein schnelles, gleichmäßiges Dosieren mit pneumatischen Dosiergeräten oder Schneckenventilen der Serie 794 entwickelt, wird Solder Plus in 3, 5, 10, 30 und 55cc - Kartuschen einsatzfertig verpackt.

Die GLT-Lotpasten sind z. T. bis Korngröße 6 (5-15 µm) lieferbar und die Bandbreite der Flussmittelsysteme umfasst RMA, RA, NoClean mit geringem Rückstand und WS (wasserwaschbar) inkl. einem hochaktivierten Flussmittel für Stahl/Edelstahl und andere schwer lötbare Metalle.