Drahtlose Bus-Übertragung

Industrieelektronik – Ein Busklemmensystem für die drahtlose Datenübertragung hat Beckhoff Automation vorgestellt.

23. Juni 2008

Das universelle Busklemmensystem des Unternehmens aus Verl unterstützt neben allen gängigen Bussystemen und I/O-Signalen auch die Datenübertragung per Funk, basierend auf der Norm IEEE 802.15.4. Die 24 Millimeter breite Wireless-Klemme KM6551 mit einer Übertragungsrate von 250 Kilobit pro Sekunde unterstützt den bidirektionalen Datenaustausch zwischen einem Master und bis zu vier Slaves sowie den unidirektionalen Datentransfer von einem Master zu beliebig vielen Teilnehmern. Unabhängig vom verwendeten Bussystem erfolgt die Funkübertragung mit 10 Byte Nutzdaten. Eine integrierte Diagnose ermöglicht die Überwachung der Funkstrecke. Die Datenaustauschklemme nutzt das weltweit verfügbare 2,4-GHz-ISM-Band. Insgesamt 16 Funkkanäle sind frei wählbar. Das System ist unempfindlich gegen die Signale anderer Funkdienste wie DECT, UMTS oder GMS. Bei freier Sicht können die Daten bis zu 300 Meter weit übertragen werden. Die Datenaustauschklemme besitzt einen Standard- Reverse-SMA-Stecker, an den verschiedene Funkantennen angeschlossen werden können. Richt-, Stab- und Rundstrahlantennen werden als Zubehör angeboten.

Erschienen in Ausgabe: 04/2008