Drehbar verbunden

12. November 2008

Anschlusstechnik – Neu im Programm des Greiftechnikspezialisten Schunk ist die elektrische Drehdurchführung EDF zur sicheren Verlegung der Leitungen für elektrische Aktoren oder Sensoren von der drehenden auf die stationäre Seite einer Dreheinheit. Zum Anschluss werden die geführten Leitungen durch die Mittenbohrung gelegt. Ein rotatives Ausgleichselement in Form eines Wendels verhindert das Verdrillen des Kabels.

Erschienen in Ausgabe: 08/2008